F%26K_2_Rathaus_Malsch_2.html
 

Der Neubau des Rathauses  Malsch bildet mit der Kirche ein

städtebauliches Ensemble; auf der Anhöhe gelegen umfassen die Gebäude

den zentralen „Kirchplatz“.


Mittelpunkt des Gebäudes ist eine glasüberdachte Eingangshalle ;

sie dient der Erschließung, als Treffpunkt, als Raum für Versammlungen

ebenso wie für Ausstellungen.

Alle publikumsintensiven Bereiche befinden sich im Erdgeschoss.

Die Sonderräume des Großen und Kleinen Sitzungssaales sind

so angeordnet, dass sie außerhalb der Rathausöffnungszeiten

eigenständig genutzt  werden können.

Rathaus

F%26K_1_wb_innsbruck.html
falk & kremer  architekten
homestart/start.html
start/start.html

Wettbewerb, 1.Preis